Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Pokémon x Van Gogh

https://ktcards.de/bilder/news/6/pikachu_x_van_gogh_museum_preview.png
Tobias Schultz / KTCards.de
[ Pokémon - News ]

The Pokémon Company International schließt sich für die besondere Kunst-Kollaboration „Pokémon x Van Gogh“ mit dem Van Gogh Museum zusammen

28. September 2023, Amsterdam – Vom 28. September bis zum 7. Januar 2024 können Pikachu, Evoli, Relaxo und viele weitere Pokémon auf neue Weise im Van Gogh Museum in Amsterdam gesehen werden. Im Museum und online kann an verschiedenen Aktivitäten zum Thema Pokémon teilgenommen werden, die jungen angehenden Künstlern die Werke von Vincent van Gogh näherbringen sollen.


Zur Feier des 50. Jubiläums des Van Gogh Museums hat sich dieses für eine offizielle Kollaboration mit Pokémon zusammengeschlossen, um die Werke von Vincent van Gogh einem neuen Publikum näherzubringen. Vincent van Goghs Werke und Pokémon verbindet ein besonderer Bezug zur japanischen Kunst und Kultur, denn japanische Holzschnitte hatten einen großen Einfluss auf van Goghs Kunst und Weltbild. In einem Brief an seinen Bruder Theo im September 1888 schrieb er: „Und mir scheint, man kann sich nicht mit japanischer Kunst befassen, ohne viel heiterer und viel glücklicher zu werden, und wir müssen zurück zur Natur trotz unserer Bildung und trotz unserer Arbeit in einer Welt der Konventionen.
 
Emilie Gordenker, Generaldirektorin des Van Gogh Museums, kommentierte: „Diese Kollaboration wird es der nächsten Generation ermöglichen, Vincent van Goghs Kunst und Lebensgeschichte auf eine erfrischende Weise kennenzulernen. Das Van Gogh Museum und The Pokémon Company International schöpfen aus vielen Jahren bildungstechnischer Kompetenz, um im Van Gogh Museum ein besonderes Erlebnis für Kinder, ihre Betreuer und hoffentlich auch viele andere zu schaffen.“ 

Die Kollaboration von Pokémon mit dem Van Gogh Museum wird vom 28. September bis zum 7. Januar 2024 die folgenden Aktivitäten bieten. Zur Teilnahme an den Aktivitäten wird eine reguläre Eintrittskarte zum Museum benötigt, die nur online gekauft werden kann.

  • Präsentation „Pokémon im Van Gogh Museum (Dauerausstellung, 1. Etage des Hauptgebäudes)
Einige der bekanntesten Werke von Vincent van Gogh in der Dauerausstellung des Museums dienten als Inspiration für sechs Gemälde, die von Künstlern von The Pokémon Company angefertigt wurden. Dabei handelt es sich beispielsweise um ein Pikachu in einem von Selbstbildnis mit grauem Filzhut (1887) inspirierten Werk, das Pokémon Sonnflora versteckt sich in einer Variante von van Goghs berühmten Sonnenblumen (1889) und Relaxo sowie Mampfaxo können in einem von Das Schlafzimmer (1888) inspirierten Werk gefunden werden. Diese sechs besonderen Gemälde können im ersten Stock des Rietveld-Gebäudes (Rietveldgebouw) bewundert werden.
  • Eine Pokémon-Abenteuer-Aktivität (6+, Aktivitätshefte sind im Auditorium erhältlich)
Ein Pokémon-Abenteuer-Heft wird Besucher entlang der Werke von Vincent van Gogh führen, die als Inspiration für die Gemälde in der besonderen sechsteiligen Präsentation Pokémon im Van Gogh Museumdienten. Während der Aktivität werden Besucher das Museum erkunden und die Geschichten hinter den Gemälden erfahren. Sobald Teilnehmer die Pokémon-Abenteuer-Aktivität abschließen, können sie das ausgefüllte Heft abgeben, um eine besondere Promokarte mit Pikachu x Van Gogh Museum zu erhalten (nur solange der Vorrat reicht und nur auf Englisch verfügbar). Das Pokémon-Abenteuer-Heft ist auf Niederländisch und Englisch verfügbar.
  • Pokémon x Van Gogh Online-Lernmaterial – Van Gogh in der Schule (Grundschule und Unterstufe)

Van Gogh bewunderte alles mit Bezug auf Japan und lernte anhand japanischer Holzschnitte, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Der flächige Einsatz kräftiger Farben, der Fokus auf alltägliche Motive und die detailgetreue Darstellung der Natur sagten ihm zu. Mit der Kollaboration „Pokémon x Van Gogh“ als Anfangspunkt können Schüler etwas über die Verbindung zwischen van Gogh und Japan erfahren sowie dass Inspiration in beide Richtungen wirken kann. Das Lernmaterial ist auf Niederländisch und Englisch verfügbar.

  • Videoanleitung „So zeichnet man Pikachu“ (nur auf Niederländisch und Englisch verfügbar) (Rietveldgebouw 0) 

Im Museum wird eine Videoanleitung verfügbar sein, die Besuchern zeigt, wie man das beliebte Pokémon Pikachu zeichnet und sie dazu anregt, dies selbst auszuprobieren.

Außerdem wird der Van Gogh Museumsladen exklusive Produkte von „Pokémon x Van Gogh Museum“ anbieten, welche die Kunst der Kollaboration zeigen (Webstore nur auf auf Niederländisch und Englisch verfügbar).
 
Mathieu Galante, der Lizenzierungsdirektor von The Pokémon Company International, kommentierte: „Wir sind immer auf der Suche nach fantastischen Partnern, mit denen wir einzigartige Erfahrungen kreieren können, die Pokémon-Fans Freude bringen. Dies ist uns gemeinsam mit dem Van Gogh Museum definitiv gelungen. Es besteht eine starke Verbindung zwischen der Inspiration hinter Pokémon und einigen der bekanntesten Werke von Vincent van Gogh. Mit dieser Kollaboration hoffen wir zu sehen, wie Kinder die Kunstwelt anhand der Werke von van Gogh und Pokémon entdecken und diese auf ihre Weise erkunden.“
 
Weitere Informationen zur Kollaboration gibt es auf der Internetseite des Van Gogh Museums (nicht auf Deutsch verfügbar).